Aus welchen Hölzern werden Holzhäuser gebaut?
In der Regel kommt getrocknete Fichte zum Einsatz. Bei besonderer
Beanspruchung werden auch Lärche oder Douglasie verwendet.


Welche Arten von Holzhäusern gibt es?
Die heute am meisten vorkommenden Holzbauweisen sind Holzrahmenbau,
Holztafelbau, Holzskelettbau und Massivholzbau.


Ist der Brandschutz gewährleistet?
Hier gelten die gleichen gesetzlichen Bestimmungen wie beim
Massivbau. Die Erfüllung dieser Brandschutz-Bestimmungen stellt
beim heutigen Holzbau keinerlei Problem mehr dar.


Können erhöhte Brandschutzanforderungen erfüllt werden?
Jederzeit, die Konstruktionen werden den entsprechenden
Anforderungen angepasst.


Kann ein Holzhaus normal verputzt werden?
Ja, es sind auch alle anderen/weiteren erdenklichen Fassadengestaltungen
möglich, z. B. Plattenwerkstoffe, Schalungen, Putze,
Glas uvm.


Wie standfest ist ein Holzhaus?
Ein Holzhaus ist so stabil wie jedes andere Gebäude auch, denn
die Standfestigkeit wird durch die Berechnung eines Statikers
gewährleistet.


Wird es im Sommer in einem Holzhaus sehr warm?
Holz hat den natürlichen Vorteil, dass es Wärme kaum weiterleitet.
Zusätzlich werden durch den Einbau von dämmenden Materialien
hervorragende Werte erreicht.


Kann im Holzbau auf Holzschutzmittel verzichtet werden?
Bei richtiger Holzauswahl und Verarbeitung kann auf chemischen
Holzschutz vollkommen verzichtet werden.


Würden Eigentümer von Holzhäusern wieder mit Holz bauen?
Fragen Sie doch einfach mal jemanden, der selbst Wohnerfahrungen
mit einem modernen Holzhaus gemacht hat.


Was macht der Schallschutz; ist das Haus nicht hellhörig?
Beim Holzbau gilt die DIN 4109. Der Schallschutz ist durch die
Vielzahl an Materialien kein Problem. So kann auf die Bedürfnisse
der einzelnen Bauherren speziell Rücksicht genommen werden.


Kann man ein Holzhaus auch mit einem Keller bauen?
Sie haben alle Freiheiten. Wenn Sie einen Keller wünschen, kann
das Haus voll oder auch nur teilweise unterkellert werden.